Zu den Katzen - Pfötchenclub-Olpe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zu den Tieren
Roter Schmusekater Paarshipt jetzt

Großes Herz für einen lieben und verschmusten Senior- Kater gesucht!  Mein Name ist Louis; ich bin 13 Jahre alt und kastriert. Ich brauche  dringend ein neues, ruhiges Zuhause. Am wohlsten würde ich mich bei  älteren Menschen fühlen, die den ganzen Tag für mich da sind, mit mir  schmusen und mich verwöhnen. Bis jetzt war ich immer im Haus, trotzdem  würde ich auch mal gerne den Garten erkunden. Andere Katzen und Hunde  kenne ich nicht. Kleine Kinder sind mir leider zu laut, da ich aufgrund  meines Alters viel Ruhe brauche. Am liebsten liege ich mit meinem Menschen auf der Couch und lasse mir den Bauch kraulen.  Wer mich kennenlernen möchte, kann sich bitte bei
Renate Kraushaar unter  der Nummer 0271-370301 melden. Ich würde mir "ein Loch in den Bauch freuen"!  
Hier sind ganz besondere Tier- bzw. Katzenfreunde gefragt.
Tigerli ist keine Anfängerkatze, was nicht heißt, dass sie ein "schwerer" Fall ist. Das Katzenmädchen wurde ganz apathisch und abgemagergefunden. Niemand konnte Auskunft darüber geben, woher sie kommt und was ihr widerfahren ist. Es war aber bestimmt nichts Schönes.
Tigerli war leicht wie eine Feder, ließ alles mit sich geschehen blieb reglos auf dem Arm liegen ohne zu schnurren. Auf der Pflegestelle teilte sich sich das Zimmer mit zwei anderen Katzen, die schon besser an Menschen gewöhnt waren. So hofften wir, dass die kleine Graue sich ein Beispiel nahm und schnell zutraulich wurde. Dieses aber geschah nicht. Sobald ein Mensch das Zimmer betrat, zog sie sich fauchend zurück.
Zum Glück fraß sie gut und wurdekräftiger, was zur Folge hatte, dass sie sich nicht mehr anfassen ließ und sich heftig wehrte. Nun war guter Rat teuer. Wohin mit der kleinen Kratzbürste? Wir beschlossen, sie zu kastrieren und dann zu Brigitte zu bringen. Dort konnte sie ganz in Ruhe mit zwei anderen Katzen auf dem Dachboden wohnen und musste nicht unbedingt einen Menschen sehen, der ihr vielleicht Angst machte. Tagsüber hielt sich die Katzenbande ganz bedeckt. Nachts jedoch ging die Post ab, und die drei spielten und rannten um die Wette. Die Treppe zum Dachboden war immer ausgeklappt, so dass die Tiere selbst bestimmen konnten, wann sie wo sitzen mochten. Viele Wochen lang trat keinerlei Veränderung ein. Eines Tages schaute ein kleines graues Köpfchen durch die Dachluke, ein paar Tage später siegte die Neugierde und Tigerli ging ein paar Stufen die Treppe hinunter.
Und dann die Überraschung: Die Kleine hatte es sich eine Etage tiefer auf Pflegefrauchens Bett bequem gemacht, wo sie aber nach ihrer Entdeckung wieder Richtung Dachboden verschwand. Nun ist das Tigerli ungefähr 7 Monate alt und kommt täglich nach unten, mischt sich unter die anderen Katzen und sitzt auch schon mal frech auf dem Küchentisch.( Sie ist so eine kleine, "tiefer gelegte", sagt Brigitte.) Sie toleriert die ausgestreckte Hand, aber streicheln lassen möchte sie sich (noch) nicht. Wir haben allerdings die berechtigte Hoffnung, dass auch das eines Tages gelingt. Daher suchen wir Menschen mit viel Geduld, die dem Tierchen alle Zeit geben, die es braucht, um im neuen Zuhause anzukommen. Entweder möchte sie nach einer Eingewöhnungszeit Freigang haben oder viel Platz in einem Haus zur Verfügung haben.
Bei Interesse geben Maria Hof, 02734-20856 oder         Brigitte Lakemper, 02722-52345 oder 0175-9775649 gerne Auskunft.         
 
Hallo, da bist Du ja,  nun kannst Du alles über mich erfahren

Kleiner Prinz sucht neues Reich

Mein Name ist Idefix, und ich bin im August 7 Jahre alt geworden. In der Familie, in der ich bisher gelebt habe, waren mehrere Katzen. Da konnte ich nicht mehr bleiben. Meine Pflegerinnen sagen von mir, dass ich ein sehr lieber und hübscher Kater bin. Nun suche ich ein Zuhause ganz für mich alleine. Ich muss auch nicht nach draußen, um Mäuse zu fangen oder spazieren zu gehen. In der Wohnung mit lieben Menschen wäre ich schon
sehr glücklich. Ich bin kastriert und was mein Futter betrifft, nicht sehr wählerisch.

Aber leider ist da ein "Haken": ich bin nicht ganz gesund; das heißt, meine Bauch- speicheldrüse arbeitet nicht richtig. Deshalb benötige ich täglich Medikamente; und diesind teuer! Wer mich zu sich nimmt, muss mit 80,- € pro Monat für meine Behandlung rechnen. Dafür fällt für mich keine Abgabegebühr an. Meinen Pflegerinnen ist es wichtig, dass ich in liebe und verantwortungsvolle Hände vermittelt werde und ich garantiert meine Medizin bekomme. Wenn da jemand ist, der alle diese Anforderungen erfüllt, kann er oder sie sich mit Maria Hof in Verbindung setzen unter der Nummer 02734-20856.

Ihr bekommt mit Sicherheit einen ganz lieben Schatz!




Kary und Paul suchen ein neues Zuhause

Hallo, liebe Katzenfreunde!

Wir sind Kary und Paul und sind 7 Jahre alt. Unser jetziges Zuhause ist in Attendorn in einer Wohnung mit Balkon. Unsere Menschen können uns nicht mehr optimal versorgen, aber sie möchten, dass es uns gut geht. Reine Wohnungshaltung ist für uns okay, da wir es nicht anders kennen.
Nur zusammenbleiben möchten wir. Eine Wohnung mit gesichertem Balkon und  liebe geduldige Dosenöffner könnten wir uns ganz gut vorstellen. Bei fremden Menschen sind wir ein wenig zurückhaltend; Vorsicht ist ja auch besser. Aber wir sind 2 ganz liebe Katzen/ Kater, auch kastriert.
Wenn da jemand ist, der lieber eine "fertige" Katze haben möchte anstatt ein Baby (das vielleicht auch noch in die teuren Gardinen springt), für diese Menschen sind wir zwei genau die Richtigen. Wenn ihr mehr über uns erfahren möchtet, dann meldet euch bitte bei

Maria, der Kontaktperson. Tel 02734-20856



 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü