Mäuseiglus

Mäuseiglu bauen

Wir haben die Bauanleitung beim Jugendreferat des Deutschen Tierschutzbundes gefunden, unter diesem Link:
http://www.jugendtierschutz.de/helfen/maeusehaeuser-bauen/

Für das Mäuse-Iglu benötigst du:

Klopapier

Wasser

Luftballon

Schere

Eine kleine Schüssel mit Wasser befüllen, damit man darin das Klopapier anfeuchten kann.

Den Luftballon aufpusten und zwar so groß, wie dein Mäuseiglu werden soll. Wir haben sie ungefähr auf die Größe eines Handballs aufgepustet.

Dann legt ihr drei Klopapierblätter übereinander und macht sie in der Schüssel mit Wasser nass. Diese drei Abschnitte werden nun auf den Luftballon gelegt. Vorgang wiederholen und so die obere Hälfte des Ballons überlappend belegen. Wenn die erste Schicht auf dem Ballon angebracht ist, braucht ihr im nächsten Schritt die einzelnen Blätter nur noch trocken über die nassen Blätter legen. Wir haben ungefähr fünf Schichten gelegt.

Nun kommt der langwierigste Teil: Warten bis alles durchgetrocknet ist. Das hat bei uns eine gute Woche gedauert. Dann wird der Luftballon zerstört und übrig bleibt ein weißes Iglu. Noch schnell mit der Schere einen kleinen Eingang schneiden und eventuell die Ränder begradigen - ab damit ins Mäuseheim.



Wir glauben, dass auch Kaninchen (Ballon größer aufpusten) und Meerschweinchen (an zwei Eingänge denken!) an dieser Schredderware Spaß haben. Das werden wir demnächst mal ausprobieren!



Wer mag, der darf uns gerne Fotos von den Kunstwerken mit ihren Bewohnern schicken. Wir werden sie dann auf unserer Homepage veröffentlichen.