Februar/März 2019

Was muss ich tun wenn ich eine entkräftete Hummel in meinem Garten finde?

Zucker ist die Lösung!!!

Gerade im Februar und März haben wir immer noch Schlechtwetterphasen und die Blüten öffnen sich dann nicht. Dies ist schlecht für unsere Hummeln, denn unsere Königin braucht gerade jetzt viel Nahrung. Wer einer entkräfteten Hummel hilft, der rettet nicht nur ihr das Leben, er ermöglicht den Fortbestand des in der Entstehung befindlichen Hummelstaates.

Eine Hummel könnt ihr bedenkenlos anfassen, aber bitte denkt daran, das ihr sehr vorsichtig seid, denn sie ist ein zartes Wesen. Am besten hebt ihr sie jedoch mit einem Stück Papier auf. Bereitet dann eine Zuckerlösung vor, ihr braucht dazu einen halben Teelöffel Zucker und etwas lauwarmes Wasser,  darin löst ihr den  Zucker auf. Reicht den Löffel nun der Hummel und sie wird bald damit beginnen, ihn mit ihrem Saugrüssel aufzunehmen.