Besuch beim Imker

PFÖTCHENTREFFEN 05. Mai 2018
 
Ein Tag bei den Bienen
 
Das letzte Pfötchentreffen fand in Fellinghausen am Bienenhaus statt. Ralf Röther vom Imkerverein Ferndorf-Kreuztal nahm sich Zeit für uns und stellte uns seine fleißigen Bienenvölker vor.
Ein gut organisierter Staat, der aus vielen faszinierenden „Persönlichkeiten“ besteht. Und diese durften wir persönlich kennenlernen.
 
Es wurde still und jeder ging einen Schritt zurück, als der Bienenstock geöffnet wurde. Ganz schnell stellte sich jedoch raus, dass die Bienen keinerlei Interesse an uns hatten. Die Suche nach der Königin konnte beginnen. Das war gar nicht so einfach. Die große, schlanke Schönheit hielt sich gut versteckt. Als sie jedoch gefunden war, lies sie uns bei der Eiablage zusehen. Fast zeitgleich durchbrach eine neue Biene ihre verschlossene Wabe. Mutige Pfötchen bekamen eine Drohne auf die Hand. Es stellte sich jedoch heraus, dass diese Mutprobe gar nicht mutig war. Die dicken Brummer besitzen keinen Stachel.
 
Bei all diesen kleinen Wundern vergaß jeder, dass er zu Beginn noch Angst hatte gestochen zu werden und schaute sich das quirlige Treiben ganz nah an. Im T-Shirt und nur mit einem Dampfer ausgestattet, hantierte Ralf mit den Rähmchen des Stockes und zeigte uns all die kleinen Wunder in den sechseckigen kleinen Wachswaben.
 
Selbstverständlich wurde auch Honig probiert. Dabei stellte sich heraus, dass der Honig direkt aus der Wabe noch leckerer schmeckt als aus dem Glas.
 
Danke für diesen schönen Nachmittag. Wir kommen gerne nochmal wieder.