Archiv 2015

Wie eine Buchspende zweimal helfen kann

Der Pfötchenclub (Jugendgruppe des Tierheim Olpe) sammelt seit längerem Buchspenden, um einen solchen Flohmarkt gut auszustatten. Dabei stießen die jungen Tierschützer auf den Zeitungsartikel, der einen großen Bücherflohmarkt in der City-Galerie Siegen ankündigte. Bei einem Gespräch mit Center Manager Patrick Homm stellte sich heraus, dass die Bücherspenden der Kunden mehr als großzügig waren und somit genug Bücher vorhanden waren, um noch einen Basar auszustatten.

Hier entstand die Idee, dass eine Buchspende zweimal helfen kann. Mit einem Autokonvoi von fünf Fahrzeugen trafen sich die Pfötchen mit einigen Helfern und transportierten einen kleinen Teil der Buchspenden aus dem Lagerraum der City-Galerie Siegen in das Tierheim Olpe. Dort wurden die Bücher nach Themen sortiert und mit den bereits vorhandenen Buchspenden gemischt.

Letzten Sonntag fand bei strahlendem Sonnenschein der große Bücherflohmarkt auf dem Gelände des Tierheim Olpe statt. Außer Lesefutter gab es natürlich leckere, mit Liebe gebackene Waffeln aus den glühenden Eisen der Waffelbäcker mit Herz. Der Erlös in Höhe von 600,- Euro ging ausnahmslos in die kostenintensive Arbeit des Tierschutzvereins Olpe.

Die Frage von vielen Besuchern, ob diese Veranstaltung nun öfter stattfindet, konnte leider nicht beantwortet werden. "Leider fehlt dem Tierschutzverein dafür der nötige Lagerraum", teilte Stefanie Heider mit. "Wer jedoch einen ortsnahen Lagerraum anbieten möchte, der kann diesen gerne unter der e-Mail-Adresse des Pfötchenclubs anbieten" – pfoetchenclub@t-online.de.